GIN DER WOCHE!

Ferdinand’s Saar Dry Gin
 44 % Vol.
Deutschland


Master Distiller Andreas Vallendar setzt beim Ferdinand’s Saar Dry Gin auf mehrheitlich regionale Zutaten, viel Handarbeit und kleine Produktionsmengen. Das Ergebnis ist geschmacklich herausragend. Die Fülle von ausgeprägten Aromen weiß genauso zu begeistern wie die ausgesprochene Milde. Genießen lässt sich der Gin in Form von zahlreichen Cocktails und Longdrinks oder auch pur bei Zimmertemperatur. Das Design der Flasche betont sehr ansprechend die Herkunft des Gins und die Besonderheit der Infusion mit Riesling.

Hauptakteur in der Nase ist Wacholder, begleitet von Zimt und leicht scharfem Ingwer. Den weichen und zugleich intensiven Geruch ergänzen weiterhin die frischen Aromen von Pfeffer und Zitrone, sowie ein Hauch von Orange.
Im Mund startet der Ferdinand’s Saar Dry Gin geballt aromatisch und sehr kräutrig mit Koriander und Zitronenthymian. Kurz darauf nimmt ein äußerst ausgewogenes Spiel von Bitterorange, Zitrone, Zimt, Ingwer und Pfeffer den Geschmack ein. Eher im Hintergrund bleibt der Wacholder genauso wie der Riesling, der für eine angenehme fruchtige Frische sorgt. Beachtlich ist noch die durchgängige Milde.
In einem langen Abgang verbleiben die Aromen von Orange, Ingwer, Wacholder und Quitte.

 

Empfehlung:

Ferdinand’s Saar Dry Gin 6cl mit Schweppes Indian Tonic
oder Fentimans Traditional Tonic für 14,00 €


zurück